check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Öffentliche Führungen

Jeden Sonntag: Offene Führungen

14 – 15 Uhr:  Spinnerei (bis 30.10.2022)
Im Erdgeschoss der Spinnerei befindet sich ein "Parcours de la Mode": In einer 23 Meter langen Vitrine, die als Laufsteg aufgebaut ist, nehmen historische Kleidungsstücke und Schuhe sowie textile Musterbücher die Besucher mit auf eine farbenfrohe Reise durch mehr als 100 Jahre Modetrends. Die Schau im ersten Obergeschoss zeigt die wirtschaftlichen Zusammenhänge und rückt die „Macher“ und die Lebenswelt der Unternehmer in den Fokus. 


16 – 17 Uhr: Weberei
Die Produktionshalle der Weberei des TextilWerks Bocholt ist ein Nachbau des alten Websaals der Weberei Gebr. Essing in Rhede. Die Führung gibt einen Einblick in 100 Jahre Technik und zeigt die Arbeitswelt in der Textilindustrie inklusive Schauproduktion an den historischen Webstühlen.

Details einer Maschine

Jeden 3. Sonntag im Monat

"Schauen, Staunen, Spüren" - Familienführungen

Hinweis: Die Familienführungen ersetzen jeweils die reguläre Sonntagsführung in Weberei oder Spinnerei. 

Jeweils 16 - 17 Uhr | nur Eintritt

So, 16.10. | Weberei
Spielplatzrallye
Der Spielplatz am Textilwerk macht nicht nur Spaß, er kann noch viel mehr! Zunächst werfen wir einen Blick in die Weberei, schauen, wie aus Fäden ein Stoff wird. Auf dem Spielplatz dann geht uns ein Licht auf und wir erkennen vieles aus der Weberei plötzlich wieder. Wer lüftet das Webergeheimnis und beantwortet die Fragen unserer Rallye richtig? Wer gewinnt das Grubentuch?

So, 20.11. | Weberei
Cotton, Algodon, Baumwolle - auf den Spuren der Baumwolle
Viele unserer Textilien sind aus Baumwolle. Die Faser ist angenehm weich, nimmt gut Feuchtigkeit auf und lässt sich gut waschen. Wir schauen genauer hin: Wo wird Baumwolle angebaut, wie wird geerntet und woraus genau wird der Faden gesponnen? Das probieren wir aus und erleben live wie aus vielen, vielen Fäden Stoff für Handtücher oder Bettwäsche wird.

So, 18.12. | Weberei
Weihnachten wie vor 100 Jahren
Wie haben die Familien im Arbeiterhaus vor 100 Jahren Weihnachten gefeiert? Endlich wird die gute Stube geheizt, der Baum wird aufgestellt und geschmückt. Viel ist zu tun und alle helfen mit! Und natürlich darf eine gute Weihnachtsgeschichte nicht fehlen.

Kinder und Erwachsene an einem Webstuhl

Jeden Sonntag: Live-Speaker

14 bis 16 Uhr Live-Speaker in der Spinnerei.

16 bis 18 Uhr Live-Speaker in der Weberei.

Live-Speaker bedeutet, dass ein:e Mitarbeiter:in des Museums in der Ausstellung vor Ort ist, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Themen sind von Ihrem Interesse bestimmt.

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Kosten: nur Museumseintritt

Zwei Museumspädagoginnen stehen als Live-Speakerinnen in der Ausstellung, um Fragen der Besucherinnen und Besucher zu beantworten.

Jeden 1. Donnerstag im Monat:

„Die spinnen wohl….“

12 bis 16 Uhr Maschinenvorführungen in der Spinnerei

„Die spinnen wohl…?“ erklärt die Herstellung von Garn, begonnen bei der Baumwolle. Die Führung wird durch die Restauratoren des TexilWerk ergänzt, die alle Fragen zu den Maschinen und ihrer Arbeit an Ihnen beantworten können. Beim Betrieb der Ringspinnmaschine können die Besucher:innen Klang und Atmosphäre der Arbeit in einer Textilfabrik erleben.

Die kurzen Führungen finden nach Bedarf im Zeitraum von 12 bis 16 Uhr in der Spinnerei statt. Die Dauer richtet sich nach dem Publikum.

Plätze nach Verfügbarkeit, es ist keine Anmeldung erforderlich. Kosten: nur Museumseintritt.

Blick auf die Ringspinnmaschine